Elterngeld 2007: Wahl der Steuerklasse beachten

Elterngeld ist zwar nicht steuerpflichtig, fällt aber unter den Progressionsvorbehalt. Das „Strecken“ des Elterngeldbezugs auf 2 Jahre macht in vielen Fällen Sinn. Auch die Steuerklassenwahl kann die Höhe des Elterngeldes beeinflussen.

Der Einkommensteuersatz wird aus dem Einkommen und dem Erziehungsgeld ermittelt. Bei der Berechnung der Steuer wird das Erziehungsgeld aufgrund der Steuerfreiheit nicht angesetzt. Durch den Einfluss auf den Steuersatz (so genannter Progressionsvorbehalt) kann es daher sinnvoll sein den Bezugszeitraum des Elterngeldes auf bis zu 28 Monate zu strecken.

Weiterhin lässt sich durch Wahl der Steuerklasse III das Nettoeinkommen erhöhen, in den Monaten vor der Geburt des Kindes. Dadurch lässt sich die Höhe des Elterngeldes beeinflussen. Bei der Einkommensteuerveranlagung wird die zuviel gezahlte Einkommensteuer des Ehepartners wieder ausgeglichen.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.