Autokauf: Finanzierung oder Leasing

Leasing wird zunehmend beliebter und das Kraftfahrzeug ist Leasingobjekt Nummer eins. Auch private Kunden nutzen die Möglichkeit des Leasing. Derzeit wird etwa jeder dritte Wagen von privaten Kunden genutzt. Bisher galt die Meinung das sich Leasing nur für Unternehmer lohnt. Das hat sich aber mittlerweile geändert. Die Leasingfirmen bieten für Privatkunden durchaus günstige Konditionen an.

Beim Kraftfahrzeug – Leasing gibt es zwei Arten des Leasings.
1. Kilometer-Leasing
2. Restwertleasing
wobei Letzteres nicht zu empfehlen ist. Der Grund dafür liegt darin, dass der Kunde das Restwertrisiko trägt. D.h. bei Abschluss des Vertrages wird ein Restwert den der Wagen nach Ablauf der Leasing-Zeit auf dem Markt wert ist festgelegt. Tritt der Fall ein, und das ist mehr als weniger, dass der Restwert des PKW unter dem vereinbarten Wert liegt, so geht die Differenz zu Lasten des Kunden.
Beim Kilometer-Leasing zahlt der Kunde pro gefahrenen Kilometer. Dabei wird eine Gesamtdauer- und Fahrleistung im Vertrag vereinbart z.b. 36 Monate 60.000 km. Darauf zahlt nun der Kunde seinen festen Leasingbetrag. Werden nun mehr Kilometer gefahren, ist dann je Kilometer der vorher vereinbarte Betrag zu begleichen. Der Vorteil liegt hier, dass der Händler das volle Restwertrisiko des PKW übernimmt. Der Kunde zahlt genau den vereinbarten Leasingbetrag auch dann, wenn das Fahrzeug am Ende weniger auf dem Gebrauchtwagenmarkt einbringt.
Fährt der Kunde weniger Kilometer als vereinbart wurde, erhält er bei einigen Anbietern eine Erstattung. Diese ist oft begrenzt auf z.B. bis 2500 km.
Wie erkennt man ein gutes Angebot? Das folgende Beispiel dient zur Veranschaulichung wie man die Angebote miteinander vergleicht.

Leasing:

PKW Kaufpreis 30.000

Anzahlung – 10.000

Leasing Rate 36 x 150,-

Gesamt gezahlt nach 3 Jahren 15.400

vertraglich festgelegter Restwert des PKW 15.000

Finanzierung:

Kaufpreis 30.000

Anzahlung – 10.000

Rate 36 x 588 (incl. Zins)

gezahlt 31.168

– Restwert am Ende 13.000 (aufgrund, z.B. schlechter Marktlage)

Gesamt 18.168

Hier macht sich also ein deutlicher Unterschied bemerkbar. Es muss also jeder für sich entscheiden ob man finanziert oder least. Fazit ist, dass bei Verkauf meist deutlich weniger Erlös raus springt als man sich vorgestellt hat. Mit einem Leasingvertrag (Kilometerleasing) weiß man genau was für die Laufzeit zu zahlen ist und erlebt am Ende keine böse Überraschung.

ähnliche Artikel:

Leasing-weiter-im-Trend

Auto-Leasing – Alternative zum Kauf

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate