Krankentagegeldversicherung: Berufswechsel unbedingt anzeigen

Beim Abschluss einer privaten Krankentagegeldversicherung gilt es unbedingt darauf zu achten, das entsprechende Versicherungsunternehmen von einem anstehenden Berufswechsel in Kenntnis zu setzen.

Ansonsten läuft man Gefahr, den Tagegeldanspruch komplett zu verlieren. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes Saarbrücken mit dem Aktenzeichen 5 U 267/04. Im zugrunde liegenden Prozess war es ein Einzelhändler, der sich beruflich neu orientiert und eine kaufmännische Stelle angenommen hatte, ohne das zuständige Versicherungsunternehmern informiert zu haben. Laut Gerichtsurteil handelte sich dabei um eine Obliegenheitsverletzung, was bedeutet, dass der Versicherer nicht zahlten musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.