KfW-Studienkredit – Über 23.000 Studierende nehmen ihn in Anspruch

Seit der Einführung des KfW-Studienkredites am 01. April 2006 haben mehr als 23.000 Studierende diese Finanzhilfe in Anspruch genommen. Dieser Kredit soll der Finanzierung von Lebenshaltungskosten und/oder Studiengebühren dienen.

Ursprünglich gab es nur Anbieter von Studienkrediten ausschließlich für die Finanzierung von kostenintensiven Privatstudiengängen. Aber mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes Anfang 2005 wurden in der Nachfolgezeit andere Finanzierungsmodelle eingeführt.

Peter Fleischer als Vorstandmitglied der KfW-Bankengruppe äußerte große Zufriedenheit über die beachtliche Nachfrage des Programms. Dies belege die Notwendigkeit vieler Studierender nach einer zusätzlichen Einkommensquelle unabhängig von Bafög oder Eltern.

Studienkredite werden für jeden Studierenden an staatlich anerkannten Hochschulen (soweit er das 31. Lebensjahr nicht überschritten bzw. nicht schon ein Studium abgeschlossen hat) zum gleichen Zinssatz ausgegeben. Dieser liegt seit 01.04.2007 bei 6,29 % nominell. Allerdings ist dieser Zinssatz im Vergleich zum Angebotsstart um 1 % gestiegen. Bei der Vergabe des Studienkredits wird auf einen Nachweis von Sicherheiten und einer Bonitätsprüfung verzichtet. Nicht gewährt wird er allerdings bei einer Privatinsolvenz.

Die 23.000 Studienkreditnehmer verteilen sich bundesweit und auf alle Fachsemester. Der prozentuale Anteil der Studenten in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften liegt bei 42, bei den Ingenieurwissenschaften liegt er bei 20 %.

Nele Hirsch als bildungspolitische Sprecherin der Bundesfraktion Die Linke bezeichnete angesichts der großen Anzahl von Studienkreditnehmern die Bildungspolitik der großen Koalition als Armutszeugnis. Die meisten Kreditnehmer befinden sich in den ersten 4 Semestern ihres Studiums. Das zeigt, dass viele nicht in der Lage sind, ihre Hochschulbildung aus eigenen Mitteln oder mit Hilfe des Bafög zu finanzieren.

Solche Form der Studienfinanzierung kann leicht zur Schuldenfalle werden, wie auch der studentische Dachverband kritisierte. Beispielsweise zahlt ein Kreditnehmer bei einer durchschnittlichen Kreditsumme von 490,- EUR/Monat bei Inanspruchnahme von 14 Semestern 25 Jahre lang 265,- EUR monatlich ab. Bei einer Höchstkreditsumme von 650,- EUR/Monat über 14 Semester werden 25 Jahre lang monatlich über 351,- EUR fällig. Zu berücksichtigen ist auch, dass bei vielen Angeboten die Rückzahlung bereits 2 Jahre nach Studienende fällig wird, anders als beim Bafög.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.