Bundeswertpapiere: Kostenloses Depot nutzen

Wenn es um eine absolut sichere Geldanlage geht, sind Bundeswertpapiere, erhältlich bei jeder Sparkasse oder Bank, eine gute Möglichkeit. Zu berücksichtigen hierbei sind für den Anleger jedoch immer die Kosten für Gebühren, die für das benötigte Depot entstehen.

Diese liegen zwischen 0,15 und 0,5 Prozent des Wertes eines Depots mit einer jährlichen Fälligkeit. Es ergibt sich also eine Summe von EUR 75,- bei angelegten EUR 5000 über einen Zeitraum von fünf Jahren bei angenommenen Depotgebühren von 0,30 Prozent.

Diese Kosten können vermieden werden, wird die kostenlose Bundeswertpapierverwaltung genutzt. Für Bundesobligationen, Bundesschatzbiere und Finanzierungsschätze, die direkt bei der Bundeswertpapierverwaltung gekauft und deponiert werden, fallen keine Gebühren an. Unter http://www.bwpv.de findet man neben allgemeinen Hinweisen auch Informationen zur Depoteröffnung. Außerdem kann ein entsprechendes Depot hier online geführt werden.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.