..

Online Banking – FINANZtest warnt vor neuen Attacken

Wieder haben Online-Bankräuber neue Methoden entwickelt, um beim Online-Banking fremdes Geld auf ihre eigenen Konten umzuleiten zu können. Als besonders gefährdet stuft FINANZtest das herkömmliche Online-Banking ein und gibt Hinweise, wie man sich schützen kann.

Sowohl von der Schweizer Melde- und Analysestelle Informationssicherung als auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) wurde bestätigt, dass Kriminelle bereits mehrfach Daten bei der Eingabe von Online Überweisungsaufträgen abgefangen und gegen eigene ausgetauscht haben. Hierbei sind vorzugsweise das herkömmliche Online﷓Banking mit Pins und Tans betroffen. Allerdings sind auch Banking-Verfahren, wo auf Anforderung eine bestimmte Tan erforderlich ist, nicht mehr sicher, so dass die Geschädigten dies erst bei der Kontrolle ihrer Kontoauszüge bemerken.

Zwar gilt immer noch, dass eine Datenübertragung verschlüsselt über https//: Seiten als sicher gilt, aber Schadprogramme können auf Rechner geschmuggelt werden. Dies kann allein durch das Öffnen einer manipulierten Internetseite geschehen oder aber durch eine Anzeige in einer E-Mail. Ist der Angriff bzw. das Schadprogramm erkannt, können Schutzprogramme solche Attacken verhindern.

Als Alarmsignal beim Online-Banking gilt, wenn nach der Eingabe der Tan eine Fehlermeldung erfolgt und die Verbindung abgebrochen wird. Dann besteht die Möglichkeit, dass die Tan von dem Kriminellen gelesen worden ist. Dieser kann das gesamte verfügbare Geld auf sein Konto überweisen. Es können aber auch noch die restlichen Daten abgefangen und Internetseiten aufgebaut werden, die denen der Bank nach einer Überweisungsbestätigung zum Verwechseln ähnlich sind.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) schätzen die Schäden im Jahr 2006 auf rund 13 Mio. Euro mit einer stark steigenden Tendenz ein.

Mehr Sicherheit bietet das HBCI Banking mit Chipkarten Lesegeräten auf dem aktuellen Stand der Technik. Hierbei erfolgt die Verschlüsselung der Daten für das Online-Banking bereits beim Lesegerät und in den Rechner gelangen nur bereits geschützte Daten.

Interessierte können sich auf www.test.de genau informieren, welche Vorsorgemaßnahmen getroffen werden können, um diesen kriminellen Machenschaften zu entgehen.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>