Neuauflage der Informationsbroschüre „Fördermittel“

Ganz aktuell hat das Bundeswirtschaftsministerium eine Übersicht mit allen Förderinstitutionen und Fördermitteln für Interessierte zusammengestellt.

Da sich heute kaum noch ein Unternehmen in der Lage befindet, Innovationen vollumfänglich vorzufinanzieren, sind auch mittelständische Unternehmen in den letzten Jahren immer mehr dazu übergegangen, sich nach Fördermitteln umzusehen. Hierbei wurden die unterschiedlichsten Erfahrungen gesammelt. So gelang es in vielen Fällen in der Tat, in den Genuss von Förderprogrammen zu gelangen. Andererseits beklagen aber auch viele Unternehmer die aufwändigen Antragsverfahren, gängelnde Projektbedingungen oder einschränkende Auflagen.

Sonderaktion Juli 2016

Die Broschüre ist auf dem Internetportal des Bundeswirtschaftsministeriums zu finden und steht zum Download bereit.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

One Response to Neuauflage der Informationsbroschüre „Fördermittel“

  1. Hengst,Olaf sagt:

    Sehr geehrte damen und Herren,

    suche dringend Hilfe!
    Seit Anfang 2009 habe ich mich mit einem kleinen Hauswirtschaftlichen Dienstleistungsbetrieb selbständig gemacht (Kleinstunternehmen).
    Ich gelernter Dachdecker 51 Jahre alt berufsunfähig, erhalte eine kleine BU Rente von 300 €. Da der Rentenversicherung Bund es bis zum jüngstem Tag nicht geschafft hat mir einen dauerhaften und vor allem behindertengerechten Arbeitsplatz anzubieten, war meien letzte Chance (nach acht Jahren von 300 € lebend und ohne Chance auf Hartz IV Zuschlag) die Selbständigkeit. Nach eingehender Beratung bei der IHK wurde mir nur ein Nebengewerbe empfohlen, um im Notfall meine Rente nicht zu gefährden. Nun ist die Situation im Krisenjahr 2009 nicht gerade rosig, Aufträge ja reichlich aber die Zahlungsmoral der Kunden ist für mich als Kleinst- und Einzelunternehmen nicht ertragbar. Ich rutsche dadurch privat noch mehr in die Schuldenfalle. Eigentlich müsste ich nach einem Jahr die Reißleine ziehen. Doch was dann mit über 50 Jahren??? Bis zur Begleichung von Rechnungen fallen für mich viele betriebliche Kosten sowie Vorfinanzierungen für Material,Benzin etc. an. Diese bezahle ich und meine Familie jedesmal aus der eh schon knappen Hauhaltskasse. Meine geringe Rente geht voll in meine betrieblichen Kosten. Nun meine Frage: habe ich trotzdem Anspruch auf Fördergelder wie jeder andere der sich aus der Arbeitslosigkeit selbständig macht? Der Rententräger lehnt dies kategorisch ab, mit der Begründung: es liegt keine volle Selbständigkeit vor. Klar volle Selbständigkeit würde den totalen Verlust meiner BU Rente bedeuten. Die Arbeitsagentur lehnt eine Förderung ab, da ich keine Anspruch mehr auf ALG I habe. Wie auch nach 3 Jahren Krankheit und dann einem 3 jährigen Kampf um eine bescheidene BU Rente. Fremdmittel in Form eines Kredites kommt für mich auch nicht in Frage, da ich für mein kleines Häuschen eh schon immense Kreditsummen abbezahlen muss.
    Brauche dringend Hilfe, auch Förderstellen im Rathaus der Landeshauptstadt Dresden(hier lebe ich) waren mit meinem Problem total ratlos und überfordert.
    In der Hoffnung auf einen hilfreichen und schnellen Tipp.
    Mit freundlichen Grüßen
    Olaf Hengst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.