Home / Allgemein / Stiftung Warentest: Zu wenig Verbraucherschutz bei Ebay

Stiftung Warentest: Zu wenig Verbraucherschutz bei Ebay

Die Verbraucherschützer von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mussten bei einer Überprüfung von 80 Anbietern feststellen, dass die Anzahl von 400 Verstößen gegen Verbraucherschutzregeln sehr hoch war. Es wurde kein einziger Ebay-Shop ausfindig gemacht, der völlig fehlerfrei war.

Die schlimmsten Fälle waren jene Händler, die sich als Privatpersonen ausgaben. Damit können diese die Gewährleistung ausschließen und brauchen kein Widerrufsrecht gewähren. Weiterhin sind sie von der Informationspflicht befreit. Das wird schlichtweg als Betrug bewertet. Jenen Kunden, die an solche Wiederverkäufer geraten und dieser sich weigert wird empfohlen, auf die Möglichkeit eines Strafantrages hinzuweisen.

Grundsätzlich liegt ein gewerblicher Handel vor, wenn plan- und geschäftsmäßig ein- und verkauft wird, wobei die Gerichte doch hier unterschiedlich bewerten. Klar ist aber ein gewerblicher Handel, wenn die Ware in einem nennenswerten Umfang eingekauft wird, um sie wieder zu verkaufen.

Sehr häufig wurden die fehlenden Informationspflichten in Ebay-Shops festgestellt. So wird der Anbieter nicht ordnungsgemäß benannt und es fehlen richtige und vollständige Hinweise zum Widerrufsrecht.

Die Verbraucherschutzzentrale konnte bei 9 von 20 angeblichen Privatverkäufern nicht die Adresse für die Zustellung einer Abmahnung in Erfahrung bringen. Grund allein ist, dass Privatverkäufer bei Ebay nicht ihre persönlichen Daten hinterlegen müssen und unter einem Pseudonym auftreten können.

Als riskant für Verbraucher wird die Bezahlung per Vorkasse eingeschätzt. Wird der Verkäufer insolvent, ist das Geld verloren. Selbst über die Bezahlung per PayPal ist ein Risiko gegeben.

[tags] verbrauchertip[/tags]

About holgi3010

Check Also

Einen seriösen Detektiv finden

So erkennt man als Mann die Untreue der Frau Das Vertrauen gegenüber dem Partner ist …

One comment

  1. Man sollte im Internet nie per Vorkasse bezahlen. Diese Weisheit gilt schon, seitdem Intershop Jena seinen ersten shop online stellte. Leider ist sie offenbar etwas in Vergessenheit geraten.

    eBay ist schon immer Tummelplatz eher zwielichtiger Händler, die sich um ihre rechtlichen Pflichten drücken möchten – oder müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.