Mastercard setzt umstrittene Gebühren aus

Das Kreditkarten-Unternehmen Mastercard erhebt ab dem 21. Juni vorübergehend keine Abrechnungsgebühren.

Grund dafür ist, weil die EU-Kommission die Verhängung von Bußgeldern angekündigt hatte, wenn das Unternehmen seine Gebühren nicht verändere. Bei diesen umstrittenen Kreditkarte Gebühren geht es um Bankkosten (Interchange Fees), die dem jeweiligen Einzelhändler für jede bei ihm erfolgte Zahlung mit einer Mastercard berechnet werden. Seitens der EU-Kommission wird nun auch mit fallenden Presien für Visa gerechnet. Grundsätzlich werden die Gebühren grenzüberschreitend im europäischen Raum erhoben. Dem Unternehmen Mastercard war eine Frist zur Veränderung des Gebührenmodells bis Juni gesetzt worden. Eine generelle Abschaffung der Kreditkarte Gebühren wurde allerdings nicht gefordert. Mastercard ist nun gehalten, eine dem Wettbewerb angepasste Gebührenregelung vorzulegen.

336x280 sofort ani
[tags] kreditkarten[/tags]
Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

One Response to Mastercard setzt umstrittene Gebühren aus

  1. Marcel sagt:

    da ist es zeit geworden. mastercard war zwar schon immer eine der schnellsten kreditkarten möglichkeiten, aber diese sondergebühren waren nicht ohne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.