Russpartikelfilter: Diesel-Fahrern droht Verlust von Steuervorteilen

Gemäß Information von Welt.online müssen Dieselfahrzeughalter mit nicht wirkungsvollen Rußfiltern in den kommenden Tagen mit einem Brief von der jeweils zuständigen Behörde rechnen.

Ihnen droht neben dem Verlust des steuerlichen Vorteils auch der der Umweltplakette. Dies betrifft mehr als 40.000 Autos. Allerdings ist ein Umtausch der Rußfilter kostenfrei möglich.

336x280 sofort ani

Nachdem vor sieben Monaten das Bekanntwerden über wirkungslose Dieselrußfilter (Firmen GAT, Bosal und Tenneco) für Ärger sorgte, geraten nun jene Autohalter unter Zugzwang, den Wechsel vornehmen zu lassen. Vom Kraftfahrt-Bundesamt werden diese Besitzer jetzt angeschrieben und vor eventuellen Nachteilen gewarnt, wenn sie dies nicht vornehmen. Bislang hatte das Bundesamt bedingt durch den Skandal kulant eine Regelung erlassen, nach der diese Schrottfilter kostenlos ersetzt werden können. Aber viele Autofahrer haben hiervon bis jetzt keinen Gebrauch gemacht. Von den davon 45.000 betroffenen Autos wurden erst 2.837 umgerüstet.

Nach dem Eintreffen der Mahnschreiben hofft man, dass viele Autohalter die Umrüstung vornehmen lassen.

[tags] steuern, auto[/tags]
Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

5 Responses to Russpartikelfilter: Diesel-Fahrern droht Verlust von Steuervorteilen

  1. Das ist wieder typisch Deutsch… Da haben die mit Ihren DieselFahrzeuigen schon die Chance den Schrottfilter umsonst auszutauschen und trotzdem schaffen Sie es nicht. Ich würde alle die es betrifft mit einem Verwarngeld anschreiben und ein Ultimatum setzten. Falls es danach immer noch keiner geschaft hat, gibt es ein schönes Zwangsgeld und die Umrüstung auf eigene Kosten, ansonsten Umweltplaketen verlust, usw…

  2. Naja, die haben ja schon einmal den Filter eingebaut. Ich wäre auch sauer, wenn ich mir so ein Schrott angedreht werden würde …

  3. Marcel sagt:

    Aufjedenfall. Man wird mittlerweile wirklich nur noch über den Tisch gezogen.

  4. Lorena sagt:

    Ich käme mir verschaukelt vor erst kaufe ich mir so einen Filter und lasse ihn für gutes Geld einbauen, dann heißt es du musst wieder in die Werkstatt und einen neuen einbauen lassen. Vielleicht denken ja auch die Meisten das sie denn neuen Filter bezahlen müssen, das wäre für mich eine Erklärung.

  5. Frank sagt:

    Hallo Andreas,
    man sollte doch etwas vorsichtig mit seinen Bemerkungen sein. Ich habe, wie viele andere Betroffene sofort nach bekannt werden der Umtauschaktion einen neuen Filter bei meinem Händler zum Umtausch angefordert. Auf den warte ich noch immer. Laut Händler liegt das an GAT, Bosal und co, die halt noch nicht liefern!
    Es eine Frechheit nun pauschal dem Halter mit Zwanggeld zu drohen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.