Verbraucher – erneuter Strompreis Schock

Entgegen den Erwartungen sollen die Preise für Strom zukünftig noch höher ansteigen. Auch von der Deutschen Energie-Agentur wurde informiert, dass davon auszugehen ist, dass ab 2012 Kraftwerksleistungen nicht mehr in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen werden. Bereits jetzt schon wird intensivst nach neuen Varianten gesucht, um die Produktion von Strom zu erhöhen.

Stephan Kohler, Chef von der Deutschen Energie-Agentur, sagte zur “Wirtschaftswoche”: „Trotz der massiven Nutzung von regenerativen Energien und der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen steht ab 2012 nicht mehr genügend gesicherte Kraftwerksleistung zur Verfügung, um die Jahreshöchstlast effizient zu decken“.

Erst im Frühjahr war von der bundeseigenen Agentur prognostiziert worden, dass es bis zum Jahr 2020 ein Defizit von etwa 12.000 Megawatt gemessen am Strom-Angebot und der Nachfrage geben werde. Doch hier musste sich die Agentur korrigieren: „Nach neuen Berechnungen wird die Stromlücke noch größer, wenn die geplanten Kraftwerke in Hamburg-Moorburg, Mainz-Wiesbaden und der neue Block im hessischen Werk Staudinger nicht gebaut werden können. Dann fehlen künftig 15.000 Megawatt – und die lassen sich nicht einfach durch den weiteren Ausbau von erneuerbaren Energien ersetzen“.

Zwar käme ein Stromimport in Betracht, aber auch in den anderen europäischen Ländern werde es mit dem Stromangebot eng werden.

Wegen der zunehmenden Stromknappheit werden sich die Verbrauchspreise heben.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

3 Responses to Verbraucher – erneuter Strompreis Schock

  1. Also ist denke, dass die Strompreise sicher noch eine Weile steigen werden. Es ärgert einen, bis man sich an das neue Niveau gewöhnt hat und dann ist es auch wieder OK – so war und ist es doch bei den Benzinpreisen auch!

  2. naja, denke das Hauptproblem – die Gewinnmaximierung der Konzerne – wird eh niemals nachlassen, es sei denn , die Gesellschaft ändert sich im ganzen. Die Kunst hier wäre natürlich alle Interessen unter einen Hut zu bekommen.
    Da entstandene Preis generell nicht mehr sinken (mit Ausnahmen natürlich), rechne ich persönlich eh NUR mit steigenden Preisen. Solange mein Arbeitgeber mir auch immer mehr bezahlen kann – wat solls? – zumindest aus meiner Warte.

  3. Bernd sagt:

    Naja, an dieses neue Preisniveau möchte ich mich ehrlich gesagt aber gar nicht gewöhnen!
    Habe mir nur auch endlich überlegt, den Anbieter zu wechseln, denn das Sparpontential ist ja wirklich enorm!
    Ein Freund hat mir dieses Portal empfohlen, da dort auch viele Informationen rund um das Thema Strom zusammen getragen sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.