Abgeltungsteuer – Zwei Depots sind besser als Eins

Mit der Einführung der Abgeltungssteuer ab 2009 werden alle Kursgewinne und Dividenden mit 25 Prozent versteuert. Dies gilt aber erst dann, wenn der Sparerpauschbetrag in Höhe von 801,- EUR überschritten wurde (Für Verheiratete gilt ein Pauschbetrag von 1.602,- EUR).

Werden allerdings noch Anteile an Fonds in diesem Jahr dazugekauft, werden sie bei einer einjährigen Haltedauer nicht besteuert. Für sie gilt noch die Regelung der bislang gültigen Rechtslage.

Auf Grund der zukünftig unterschiedlichen Besteuerung ist es empfehlenswert, verschiedene Depots zu halten. So kann in Ruhe entschieden werden, welches Depot möglicherweise verkauft werden könnte.

Eine Bestandstrennung ist möglich durch die Einrichtung von einem Unterdepot oder aber einem Zweitdepot. Für letztgenanntes erhält man von seiner Bank eine Stammnummer. Oftmals ist aber ein Zweitdepot kostenpflichtig. Bei einem Unterdepot hingegen wird dieses mit der gleichen Stammnummer des Erstdepots geführt. Daher entstehen dem Kunden auch meist keine weiteren Kosten. Beispielsweise die DWS, Union Investment oder auch Deka führen diese kostenlos. Wer eine Bestandstrennung wünscht, sollte dies aber unbedingt seiner Bank mitteilen, denn viele möchten einen entsprechenden Auftrag dazu von ihren Kunden haben.

Aber auch hier gilt noch zu beachten, dass bei Ausschüttungen des alten Depots – sofern man sie wiederum anlegen möchte – dies in ein neues Depot zu erfolgen hat. Mitunter handhaben das die Banken nicht als Selbstverständlichkeit. Auch hier besser nachfragen oder einen konkreten Auftrag dem Geldinstitut erteilen.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

3 Responses to Abgeltungsteuer – Zwei Depots sind besser als Eins

  1. Bernd sagt:

    Ich hab auf der Homepage meiner Bank einen Rechner zur Abgeltungssteuer gefunden, mit dem man die Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf die eigenen Anlageentscheidung überprüfen kann: https://aktionen.cortalconsors.de/abgeltungssteuer-rechner/. Ist ganz praktisch, um sich bewusst zu machen, was in einem Monat auf uns zu kommt!
    Generell ist nur noch bis Ende des Jahres Zeit, um aktiv zu werden – Eile ist also geboten!

  2. Holger sagt:

    Danke an Bernd für diesen hilfreichen Rechner

  3. Adrianus sagt:

    Hi, netter Post aber wie adde ich den denn zu meinen RSS Feeds? Bin ich zu bloed?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.