Riesterrente auch für Studenten möglich

Bereits als Student kann mitunter ein Anspruch auf eine staatliche Förderung zur Riester-Rente gegeben sein.
Dies ist nämlich beispielsweise dann der Fall, wenn Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung durch Einkünfte eines Mini-Jobs gezahlt werden.

Hierauf verweist die Initiative Altersvorsorge macht Schule. Träger der Initiative sind u. a. die Deutsche Rentenversicherung und die Bundesregierung. Der Anspruch auf eine volle Zulage pro Jahr von 154,- EUR ist schon bei einer Einzahlung von 60,- EUR im Jahr gegeben. Auch ist es ausreichend, wenn der Student lediglich nur einen Monat im Kalenderjahr Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung abgeführt hat. Besteht ein fester Erwerb durch einen Nebenjob, ist der Student auch förderungsberechtigt.
Weitere Informationen rund um die Altersvorsorge sind unter www.altersvorsorge-macht-schule.de erhältlich.http://rhein-zeitung.de/on/09/04/25/service/geldundrecht/t/rzo561219.html

One comment

  1. Gerade in jungen Jahren ist es wichtig sich mit dem Thema Altersvorsorge zu beschäftigen. Für alle, die an der Riester-Rente interessiert sind, gibt es eine sehr nützliche Internetseite: http://www.riestermeister.de .Hier gibt es einen Podcast zum Thema Riester, der ganz konkrete Fälle behandelt. Alles in Form von Filmen. Sehr gut gemacht!
    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.