Fristverlängerung Steuererklärung

Am 31.05. läuft die Frist für die Einreichung der Steuererklärung ab. Jenen, die es bis zu diesem Zeitpunkt nicht schaffen, können hierfür einen Lohnsteuerhilfeverein oder einen Steuerberater beauftragen um eine Fristverlängerung zu beantragen. Dann bleibt bis zum Ende des Jahres noch Zeit.

Wer über die notwendigen Formulare nicht verfügt, kann seine Einkommenssteuererklärung auch über das Internet abwickeln. www.elster.de

Überlicherweise gilt eigentlich die Abgabefrist bis zum 31. Mai, da in diesem Jahr allerdings Pfingsten dazwischen liegt, bleibt allen denen mehr Zeit, die zu einer Erstellung der Einkommenssteuererklärung verpflichtet sind. Das betrifft insbesondere Steuerzahler mit Freibeträgen, die auf der Lohnsteuerkarte vermerkt wurden bzw. auch Empfänger von Lohnersatzleistungen (mehr als 410,- EUR pro Jahr), wie Arbeitslosen-, Eltern- und Krankengeld, und wenn Nebeneinkünfte erzielt wurden. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) aus Berlin hin.

Sonderaktion Juli 2016

Eine Abgabeverpflichtung haben auch Ehepaare mit den Steuerklassen drei und fünf. Wenn eine weitere Lohnsteuerkarte benötigt wurde, muss ebenso eine Erklärung eingereicht werden.

Isabel Klocke, Bund der Steuerzahler, gibt allerdings auch allen, die den Termin nicht einhalten können, folgenden Rat: „Eine Fristverlängerung ist grundsätzlich per formlosem Antrag möglich. Ich würde einen Brief schreiben mit meiner Steuernummer.“ Sie weist aber darauf hin, dass es keinen Rechtsanspruch auf eine Fristverlängerung gibt. Aber Klocke weiter: „In der Regel kommt aber ein Brief vom Amt zurück, der das bestätigt.“

Es gäbe auch nach Ansicht von Isabel Klocke keinerlei Gründe, warum einer Fristverlängerung nicht zugestimmt werden sollte. Aber dies liegt dennoch immer im Ermessen des jeweiligen Finanzamtes.

Es ist aber immer empfehlenswert, pünktlich die Steuererklärung abzugeben, denn es kann durchaus ein Verspätungszuschlag erhoben werden. Arbeitnehmer sind insofern besser dran, da sie jeden Monat Lohnsteuern zahlen. Da diese meist etwas höher ist, wie eigentlich nötig, lohnt sich eine Lohnsteuererklärung meistens.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

One Response to Fristverlängerung Steuererklärung

  1. Derksen sagt:

    Es fehlt die Vorgehensweise, wenn, wie bei mir, der rechtzeitig eingereichte Fristverlängerungsantrag abgelehnt und auf dem bereits abgelaufenen Abgabetermin bestanden wird. Wie vermeidet man dann Verspätungszuschläge bzw. wie setzt man sich trotzdem durch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.