Versteuerung der Gewinne bei Kündigung einer Lebensversicherung

Von der Steuerberaterkammer aus München wird darauf hingewiesen, dass auf die Gewinne einer gekündigten Lebensversicherung Steuern entrichtet werden müssen, wenn diese ab dem Jahr 2005 abgeschlossen wurde.

Für davor abgeschlossene Lebensversicherungen greift ebenfalls eine Steuerpflicht. Voraussetzung dafür ist, dass sie vor der Mindesthaltedauer von 12 Jahren gekündigt wird. Steuern müssen selbst dann gezahlt werden, wenn der Anleger durch die vorzeitige Beendigung Verluste hinnehmen muss. Warum ein Vertrag beendet wird, ist dabei völlig unerheblich. http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/wirtschaft/finanztipps/Finanztipps-Lebensversicherung-Steuer-bei-Kuendigung%3Bart377,677050

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

One Response to Versteuerung der Gewinne bei Kündigung einer Lebensversicherung

  1. TheJim sagt:

    Es gibt allerdings Alternativen zur Kündigung, siehe:

    http://www.lvankauf.com/resources/Sch$C3$A4fer+Interview.pdf

    TheJim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.