Tesafilm hilft bei EC-Problemen nicht

Viele EC-Karten streikten vor Weihnachten und tun es noch. Oder, genauer gesagt: Weder die Karte noch der Automat streikt, sondern der Chip, der sich auf der Karte befindet. Der Magnetstreifen und der Automat spielen immer noch zusammen: Eingaben eines Kunden sollten, so könnte man meinen, immer noch gelesen werden und einen Geldautomaten zu richtigen Aktionen veranlassen.

Die Folge entsprechender Informationen: Kunden hören den Rat oder kommen selbst darauf, den Chip mit Tesafilm abzukleben in der Hoffnung, einem technischen Defekt durch kluges Nachdenken zuvorgekommen zu sein. Jedoch weit gefehlt: Die komplizierte Technik eines Computers, der auf die Ausgabe von Geldbeträgen hin programmiert wurde, ist alles andere als einseitig zu begreifen. Ein Stück Klebestreifen an der falschen Stelle kann das für den Laien undurchschaubare Zusammenspiel von Kreditkarte, Kartenchip, Magnetstreifen, Lesegerät und Rechnereinheit irritieren und Einzelteile oder Programmierungen langfristig schädigen. Deshalb gilt folgende Botschaft des Zentralen Kreditausschusses in Berlin (ZKA) an alle betroffenen Verbraucher: Aus der Sicht der beteiligten Bankenverbände wird gebeten, entweder am Bankschalter selbst über Guthaben zu verfügen oder, falls vorhanden, eine Ersatzkarte oder die des kontobevollmächtigten Partners auszuprobieren.

Die Fehlprogrammierung, die zu den Funktionsblockaden geführt hatte, sei so gut wie vollständig behoben, verlautete aus ZKA-Kreisen. Bis zur Kalenderwoche 3 müssten nur noch etwa 15 Prozent der Geldausgabecomputer entsprechend gewartet werden – Kreditkarten könnten auch noch länger Funktionsprobleme erkennen lassen. Doch in welchen Ländern? Dies lässt sich nicht generell einschätzen. Nur in der USA wird der problematische Chip einfach überlesen, sodass Reisende in dieser Richtung nie etwas bemerkt haben sollten.

Österreich kann mittlerweile an der Hälfte aller Geldautomaten im Lande Fehler bereits mit absoluter Sicherheit ausschließen, die Schweiz, Spanien, Italien und Frankreich werden noch einige Zeit brauchen, um ähnliche Aussagen treffen zu können.

  • Sparkassen versprechen Gebührenerstattung
  • http://www.focus.de/finanzen/banken/ec-karten-panne-banken-warnen-vor-tesa-trick_aid_468664.html

    Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
    Ihr Kredit steht bereit

    Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

    Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
    Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
    Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

    Überzeugen Sie sich selbst:
    Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

    *Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
    Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.