Pflegeaufwand bei Steuer einfacher geltend machen

Werden Angehörige gepflegt, können die Kosten in Höhe von 20 Prozent bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden. Dies wurde am Dienstag vom Bundesgesundheitsministerium mitgeteilt.

Nach gültiger Regelung zählen somit Pflege und Betreuung mit zu haushaltsnahen Dienstleistungen. Bis zu einer Gesamtsumme von 20.000,- EUR können diese Aufwendungen (davon 20 % = 4.000,- EUR) geltend gemacht werden.

Zahlen Pflegekassen das entsprechende Pflegegeld aus, wird dieses nicht als steuerlicher Vorteil bewertet, da es nicht für eine bestimmte Aufwendung gezahlt wurde. Das gilt auch, wenn die Angehörigen die Kosten getragen haben und die Leistungen von der Pflegekasse ihnen gutgeschrieben werden.

Sonderaktion Juli 2016

Gemäß den Ausführungen vom Bundesgesundheitsministerium würden nun die betroffenen Menschen nicht so umfangreich Nachweise erbringen müssen, da die Pflegestufe nicht mehr nachweispflichtig ist.

Eine Hilfe ist diese steuerliche Vergünstigung in jedem Fall für jene, die zur Pflege noch eine professionelle Hilfe hinzuziehen und dennoch keine Pflegestufe haben (z. B. bei einer Demenzerkrankung, wo dennoch eine zeitaufwendige Betreuung erforderlich ist.)
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/40081/Pflegeaufwand_bei_Steuer_einfacher_geltend_machen.htm

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.