Versicherungsschutz erlischt bei arglistiger Täuschung

Machen Immobilieneigentümer bewusst falsche Angaben gegenüber ihrer Versicherung hinsichtlich der Höhe eines Schadens, können sie damit ihren Versicherungsschutz verlieren. Das Fachblatt „Finanztest“ der Stiftung Warentest berichtete über das Urteil vom Oberlandesgericht Köln (Aktenzeichen: 9 U 53/09).

Sonderaktion Juli 2016

Im verhandelten Fall war eine zuvor vererbte Immobilie durch ein Feuer bis auf das Erdgeschoss stark beschädigt worden. Bedingt durch die über viele Jahre andauernde Wohnzeit vom Erblasser waren in diesem Bereich aber Schäden entstanden. Der jetzige Eigentümer reichte die Kosten zur Regulierung für die gesamte Sanierung der Immobilie an seine Versicherung weiter. Das Gericht vertrat die Ansicht, dass es sich bei dieser Handhabung um eine arglistige Täuschung handelte, denn die Gebäudeversicherung hätte für die Schäden nicht in Anspruch genommen werden brauchen.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.