Immer noch Kunden ohne Steuerbeleg ihrer Bank

Nach wie vor haben Hunderte von Bankkunden nicht ihre Steuerbelege erhalten, die für die Einkommenssteuererklärung zwingend notwendig sind. Hierfür war die Frist am 31. Mai 2010 abgelaufen.

Die Banken mussten durch die Einführung der Abgeltungssteuer ihre Computersysteme umstellen. Dies führte u. a. zu den Verzögerungen.

336x280 sofort ani

Die Sprecherin der Commerzbank sprach von „komplexen Sonderfällen“, welche noch unbearbeitet sind. Sie erwähnte aber auch, dass der Großteil die Bankbelege hat. Von der Deutschen Bank wurde gesagt: „Bis auf wenige Einzelfälle haben alle Kunden ihre Unterlagen bereits erhalten.“ Allerdings hat sich die Bank nicht geäußert, wie hoch die Zahl der Kunden ist, die noch keine Belege haben.

Noch zu Beginn des letzten Monats hatte man sich seitens der Deutschen Bank und der Commerzbank optimistisch gegeben. Die Düsseldorfer Targobank (zuvor Citybank) hingegen konnte alle Bescheinigungen am 5. Mai verschicken.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

2 Responses to Immer noch Kunden ohne Steuerbeleg ihrer Bank

  1. Mathias sagt:

    Auch ich habe meine noch nicht erhalten nur einen Vertröstungsbrief, dass es noch etwas dauert.

  2. Karsten sagt:

    Wir haben unserer vor kanpp 3 Wochen erhalten, das FInanzamt hat allerdings schon ordentlich Druck gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.