Home / Allgemein / Lebensversicherungen ohne Risiken verkaufen

Lebensversicherungen ohne Risiken verkaufen

Derzeit versuchen viele Unternehmen, Lebensversicherungen aufzukaufen. Allerdings kommt von der Verbraucherzentrale Sachsen aus Leipzig die Warnung, dass es hierunter auch unseriöse Angebote geben würde, da sie Verlustrisikos für den jeweiligen Verkäufer der Versicherung beinhalten.

Die gesamte Rückzahlung erstreckt sich meist über eine Laufzeit von sieben bis zu zehn Jahren. Dieser Zeitraum ist sehr lang und es kann daher nicht abgeschätzt werden, ob möglicherweise der Käufer laut Verbraucherschutzzentrale beispielsweise insolvent wird. Das könnte die vollständige Auszahlung gefährden. Der Verkäufer soll auch unbedingt darauf achten, dass der Todesfallschutz erhalten bleibt.

Selbst aus der Not heraus sollten Verbraucher es vermeiden, eine alte Lebensversicherung zu verkaufen, deren Laufzeitende absehbar ist. Kann der Vertrag aus Kostengründen nicht weiter bedient werden, sollte der Verbraucher besser eine Beratung aufsuchen. Versicherungsverträge kann man ändern, indem man sie von den Zahlungen freistellt. Auch eine Stundung der Zahlungen ist möglich. Letztendlich sind sie natürlich kündbar oder können auch verkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.