Testament im Amtsgericht aufbewahren lassen

Die Anfertigung eines Testamentes ist immer sinnvoll. Doch es sollte auch sicher aufbewahrt werden, wozu ein Amtsgericht eine gute Wahl ist. Hier können auch eigenhändig geschriebene Testamente aufbewahrt werden. Im Fall des Ablebens ist dieses Testament dann sofort verfügbar bzw. kann auch nicht von anderen Personen möglicherweise unterschlagen werden.

Die sicherste Aufbewahrung ist eine „besondere amtliche Verwahrung“ im zuständigen Amtsgericht. Diese Empfehlung kommt von der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge (DVEV) aus Angelbachtal bei Heidelberg. Dies betrifft auch Testamente, die mit einem Notar aufgesetzt wurden. Vom Amtsgericht wird sichergestellt, dass dieses Dokument feuersicher aufbewahrt und beim Tod des Betreffenden die Testamentsöffnung (still oder öffentlich) vorgenommen wird.

336x280 sofort ani

http://www.arcor.de/content/finanzen_job/geld_recht/79949879,1,content,Verwahrung+im+Amtsgericht+sch%C3%BCtzt+Testament.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.