Nicht schummeln bei Berufsunfähigkeitsversicherung

Sich gegen eine Berufsunfähigkeit abzusichern ist immer zu empfehlen. Allerdings kann der Versicherer eine Schadensregulierung verweigern, wenn die Angaben des Versicherten beim Vertragsabschluss nicht der Richtigkeit entsprochen haben.

Daher ist unbedingt darauf zu achten, dass alle zur Gesundheit gestellten Fragen auch korrekt beantwortet werden. Dieser Hinweis kommt von der Neuen Verbraucherzentrale in Mecklenburg-Vorpommern aus Rostock. Es ist daher ratsam, bei Zweifeln den Hausarzt noch einmal zu konsultieren. Die Verbraucherzentrale betont auch noch einmal, wie wichtig diese Versicherung ist, denn der Versicherte erhält eine Rentenzahlung, wenn er seiner Berufstätigkeit krankheitsbedingt oder verursacht durch einen Unfall nicht mehr nachgehen kann.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *