Gefälschte Paketbenachrichtigungen

Gemäß Information der Verbraucherzentrale Sachsen erhalten zurzeit Verbraucher Benachrichtigungskarten von der DHL, die allerdings gefälscht sind. Hierin wird dem Betreffenden mitgeteilt, dass seine Sendung nicht zustellbar gewesen sei.

Letztendlich geht es allerdings den Absendern dieser Karten nur darum, die persönlichen Daten der Kunden zu erhalten. Dass die Benachrichtigungskarte gefälscht ist, lässt sich leicht daran erkennen, da um eine telefonische Rückmeldung gebeten wird. Ist eine Sendung von der DHL nicht zustellbar, kann sie der Empfänger grundsätzlich in seiner Filiale selbst abholen. Handelt es sich um private Zustelldienste, unternehmen diese weitere Zustellversuche. Betreffenden Verbrauchern wird geraten, die angegebene Telefonnummer nicht anzurufen.

336x280 sofort ani

http://www.wz-newsline.de/home/ratgeber/geld-recht/vorsicht-falsche-benachrichtigungen-der-post-1.585392

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.