Attacken auf Handy-Nutzer beim Online-Banking

Offensichtlich sind Inhaber von Smartphones besonders Ziel von Betrüger, wenn sie über diese Geräte ihre Bankgeschäfte erledigen. Vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird daher zu besonderer Vorsicht geraten. Es wird berichtet, dass erst der Computer und danach das Handy attackiert werden.

Ziel ist, die vertraulichen Daten der Nutzer auszuspionieren, um sie dann später manipulieren zu können. Hierfür wurde eine Schadsoftware entwickelt, die die Geräte infiziert. Besucht der Nutzer die Website seines Geldinstitutes, erscheinen auf dieser zusätzlich auszufüllende Bereiche, wo Daten wie die Rufnummer des Handys und das Modell erfragt werden. Es wird dem Nutzer darüber hinaus mitgeteilt, dass er ein Zertifikats-Update erhält, wenn er seine IMEI-Nummer eingibt.

Der Link wird dem Nutzer dann als SMS zugeschickt, womit sich die Schadsoftware automatisch auf dem Handy installiert. Werden online dann Bankgeschäfte erledigt, wird die TAN-Nummer von der Software erkannt. Das BSI erklärt: „So können Angreifer zum Beispiel Überweisungen manipulieren und auf fremde Konten umleiten.“

336x280 sofort ani

Das BSI gibt zu Bedenken, dass vielen Handy-Nutzern nicht die Gefahr bewusst ist und sie daher ihre Geräte nicht ausreichend schützen. Es wird empfohlen: „Seien Sie misstrauisch, wenn Sie auf Ihrer Online-Banking-Seite gebeten werden, andere Daten einzugeben, als dies normalerweise der Fall ist.“ Wer unsicher ist, sollte sein Geldinstitut befragen. Prinzipiell sollten keine weiteren Links geöffnet werden und immer muss ein Virenschutzprogramm auf dem Rechner installiert sein und dies regelmäßig aktualisiert werden. Wird Microsoft Windows benutzt, muss darüber hinaus eine Personal Firewall installiert werden.

BSI-Ratgeber für Handy-Nutzer

http://www.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/wirtschaft/Online-Banking-Kriminelle-greifen-Handy-Nutzer-an-id14106636.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.