Krankenkassen drohen mit Pfändung für Zusatzbeiträge

Seit längerer Zeit verlangen einige Krankenkassen von ihren Versicherten Zusatzbeiträge. Hunderttausende haben diese allerdings bis heute nicht gezahlt, so dass die Kassen nun mit Pfändungen drohen.

Die DAK hat schon an die entsprechenden Hauptzollämter die Daten ihrer Versicherten weitergereicht, die die Zahlung bislang verweigert haben. Sollten diese bei der Geldeintreibung erfolglos bleiben, werden durchaus auch Gehälter bzw. Renten gepfändet.

Man hat die betreffenden Versicherten sowohl telefonisch, als auch auf schriftlichem Weg auf ihre säumigen Zahlungen hingewiesen. Der Sprecher der DAK sagte: „Als letzter Schritt bleibt nur die Möglichkeit, die Hauptzollämter einzuschalten.“

Bevor allerdings eine Pfändung ausgelöst wird, erhält der Versicherte noch einmal eine Zahlungsaufforderung. Julia Nill, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, rät zur schnellen Überweisung: „Die Rechtslage ist eindeutig. Die Zusatzbeiträge müssen bezahlt werden.“ Für Empfänger von Hartz-IV-Leistungen bestehen auch hierfür keine Ausnahmeregelungen.

Julia Nill weist verweist weiterhin darauf, dass durch eine Nichtzahlung über das Jahr hinweg etwa 100,- EUR zusammenkommen können, wenn der Zusatzbeitrag bei 8,- EUR monatlich liegt, die sich mit den Kosten für Mahnungen schnell verdoppeln können.

Die Krankenkassen kommen allerdings auch durchaus den betroffenen Versicherten entgegen: „Möglicherweise kann eine Ratenzahlung für die Forderungen vereinbart werden.“ So könne man auch über eine Stundung sprechen. Möchte man allerdings überhaupt keinen Zusatzbeitrag zahlen, bleibt nur ein Kassenwechsel als Lösung übrig.

Auch eine Stundung der offenen Beträge sei denkbar. Generell könnten sich die Versicherten gegen Zusatzbeiträge nur mit einem Kassenwechsel wehren.

Übersicht der Kassen mit Zusatzbeiträgen

Beitragsinformationen der DAK

http://www.n-tv.de/ticker/Geld/Pfaendung-droht-Saeumige-Zusatzbeitraege-schnell-zahlen-article2789031.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.