Goldene Kreditkarten: nicht besser als normale

Goldene Kreditkarten sehen gut aus, erfüllen aber nicht zwingend das an Vorteilen gegenüber anderen Karten, was sie versprechen. Dies betrifft vor allem Versicherungspakete, die hier integriert sind. Stiftung Warentest berichtet im eigenen Fachblatt „Finanztest“, dass nach mehreren Untersuchungen festgestellt wurde, dass diese Versicherungen zumeist einen eingeschränkten Umfang haben und nicht viele Leistungen bringen.

Mit acht bis zehn zusätzlichen Leistungen ist eine Goldkarte ausgestattet. In den Zusatzpaketen ist gleich ein ganzer Schwung verschiedener Versicherungen integriert, so beispielsweise Reiserücktrittsversicherung, Warenversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Gepäckversicherung, Verkehrsrechtsschutz, Reisekomfort-Versicherungen und Kfz-Reisehaftpflicht für Mietwagen. Mit einer jährlichen Gebühr für die goldene Kreditkarte von 50 bis zu 80 EUR muss der Kunde rechnen. Uwe Döhler (Kreditkartenexperte der Stiftung Warentest) merkt allerdings hierzu an: „Aber die Gebühren können raufgehen auf 140 EUR wie bei der America Express Gold Card.“ Döhler bezeichnet diese Karten schlichtweg als „teuren Spaß mit relativ schlechten Leistungen“. Er sagt weiter: „Jeder muss sicherlich selbst entscheiden, was er von den Zusatzleistungen tatsächlich braucht. Aber oft fährt man mit einer normalen Kreditkarte viel besser.“ Erhebliche Einschränkungen wurde bei den wichtigen Versicherungen wie Reiserücktritt, Auslandskrankenschutz und Abbruch von Stiftung Warentest festgestellt.

Fazit der Untersuchung ist, dass keine Karte den Versicherungsschutz bietet, der eigentlich benötigt wird. „Es lohnt sich, die Bedingungen sehr genau zu lesen und im Zweifelsfall lieber eine Extra-Versicherung abzuschließen.“ empfiehlt Döhler. Es wird hierbei auch darauf hingewiesen, dass die Versicherungsbedingungen für die Verbraucher insgesamt verbessert wurden, so dass im Hinblick hierauf auch die Angebote der Karten gemessen werden. Es sind sogar Bedingungen bei der Auslandskrankenversicherung festgestellt worden, dass diese nur leistet, wenn sie auch mit der Karte bezahlt worden ist. Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen sagt: „Wenn der Versicherungsschutz von einer weiteren Bedingung, wie dem Einsatz der Karte abhängt, halte ich das für nicht akzeptabel.“

Aufgefallen sind vor allem die TUI-Kreditkarten. Hier greift der Versicherungsschutz nur, wenn die Reise mit der Karte bezahlt wurde und darüber hinaus, dass der Veranstalter zu TUI gehört.

Dies sollte der Kunde vor einem Vertragsabschluss berücksichtigen. Döhler gibt zu Bedenken, dass diese Versicherungspakete einfach aufgrund der Fülle den individuellen Gegebenheiten des Kunden nicht angepasst sind und oftmals Begrenzungen bzw. Überdeckungen durch etwaige Doppelversicherungen aufweisen. Grundsätzlich ist eine Kreditkarte immer von Vorteil, allerdings reicht dafür auch eine einfache.

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article13446674/Goldene-Kreditkarten-blenden-mit-Zusatzpaketen.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.