Urlaub mit Haustier: Vorschriften beachten

Auch im Auslandsurlaub möchten viele Menschen ihren Hund mitnehmen. Hierfür sind einige Vorschriften zu beachten. Selbst innerhalb der EU bedarf es hierzu einiger Vorbereitungszeit.

Grundsätzlich muss das Tier einen Heimtierausweis haben. Beim Bundesverbraucherministerium heißt es: Das Tier muss „mittels Tätowierung oder Mikrochip identifizierbar und die Kennzeichnungs-Nummer im Pass eingetragen sein“. Im Pass selbst werden das Tier und sein Besitzer aufgeführt. Darüber hinaus ist die Bestätigung über eine gültige Impfung gegen Tollwut im Pass einzutragen. Anne Kronzucker, D.A.S.-Rechtsschutzversicherung, erläutert: „Damit soll die Verbreitung und Einschleppung von Tollwut aus anderen Ländern verhindert werden.

Der Ausweis besitzt eine Gültigkeit auf Lebenszeit. Bei weiteren Reisen muss hier vom Besitzer auf die Gültigkeit der Impfungen geachtet werden. Zu berücksichtigen ist, dass Irland, Großbritannien, Schweden und Malta noch strengere Vorschriften haben. Beispielsweise verlangen diese Länder mehr Nachweise: Tollwut-Antikörpertest, Nachweis über die Zecken- und Bandwürmerbehandlung.

Ist das Tier größer, wird geraten, die jeweiligen Einreisebestimmungen des Ziellandes zu prüfen. Wichtig ist auch der Hinweis, dass bei der Rückreise nach Deutschland alle erforderlichen Regelungen erfüllt sein müssen, auch wenn sie möglicherweise in dem Urlaubsland nicht erforderlich waren.

Für Hunde ist eine Reise im Flugzeug immer eine große Belastung. Größere Hunde (ab fünf Kilo) reisen im Frachtraum. Kleine Hunde können als Handgebäck mitgenommen werden in entsprechenden Transportbehältern. Darüber hinaus fallen hierfür meist Gebühren an.

Für die Fahrt im Auto gilt, dass ein Platz auf dem Schoß oder auf der Rückbank auch für Hunde nicht erlaubt ist. Hierfür gibt es entsprechende Leinen und Boxen.

Für die Reise mit dem Zug gilt in jedem Fall Leinen- und Maulkorbzwang. Für größere Tiere muss ein halber Fahrpreis entrichtet werden.

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article13427457/Das-sollten-Sie-vor-dem-Urlaub-mit-Tier-beachten.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.