Austausch Baukredit mit Riester-Darlehen

Aus dem Informationsdienst von „Bauen und Finanzieren“ der Landesbausparkassen (LBS) geht hervor, dass durchaus eine staatliche Förderung vom Wohn-Riester möglich sei, obwohl die Immobilie bislang ohne diese finanziert wurde.

Wer förderberechtigt ist und seine Immobilie oder Wohnung ab 2008 erworben hat, darf die bestehende Finanzierung durch ein entsprechend gefördertes Darlehen austauschen.

Eine Förderberechtigung besteht immer dann, wenn der betreffende Verbraucher auch pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung ist. Das betrifft auch junge Leute in der Berufsausbildung, ausgewählte Selbstständige und auch Beamte. Erwachsene erhalten pro Jahr eine Grundzulage von 154,- EUR. Für Kinder erhalten sie darüber hinaus jährlich 185,- EUR. Liegt der Geburtstermin auch nach 2008, erhalten die Eltern für sie sogar 300,- EUR im Jahr.

http://www.n-tv.de/ticker/Geld/Baukredit-durch-Riester-Darlehen-abloesen-article3913651.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.