BGH-Urteil: Unterhaltskürzung erleichtert

Der Bundesgerichtshof hat ein neues Urteil gefällt, wonach geschiedene Partner mit Erreichen des Rentenalters die Möglichkeit haben, den festgelegten Betrag für Unterhaltszahlungen zu senken.

Dies bis auf den Betrag, den der Unterhaltspflichtige monatlich hätte, wenn er eigene Einkünfte ohne eine Ehe erzielen würde. Das Urteil wurde am 30. Juni veröffentlicht. Darüber hinaus ist es dann auch leichter, im Nachhinein Unterhaltszahlungen zu befristen (Aktenzeichen: XII ZR 157/09).

Der Bundesgerichtshof stellte klar, dass der Unterhalt nicht insofern geschützt sei, was seine Dauer anbelangt. Allerdings muss es hier eine Einschränkung geben. Dies ist nämlich dann gegeben, wenn der Unterhaltsberechtigte Investitionen veranlasst habe, die sich auf den Erhalt der Unterhaltszahlungen stützen.

http://www.n-tv.de/ticker/Geld/BGH-erleichtert-Unterhaltskuerzung-fuer-Geschiedene-article3706761.html

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.