Strom Anbieter Wechseln ist kinderleicht

Bedingt durch die stetig ansteigenden Strompreise ziehen viele Verbrauchen einen Wechsel des Stromanbieters in Erwägung.

Dieser Wechsel ist sehr einfach zu vollziehen und kann mit einer Einsparung von bis zu dreihundert Euro jährlich einhergehen. Doch vor dem Wechsel gilt es, Verschiedenes zu berücksichtigen.

Der Verband der Elektrizitätswirtschaft, VDEW, gab bekannt, dass bis zur Mitte des Jahres 2007 zwar 47 Prozent aller Haushalte einen Wechsel ihres Stromtarifs vorgenommen haben. Allerdings wären es nur 10 Prozent, die dabei auch den Anbieter wechselten. Der Rest blieb beim selben Stromversorger und stieg dort auf einen günstigeren Tarif um.

Sonderaktion Juli 2016

Nach letzten Aussagen, nicht nur von EON, sondern auch von etwa dreihundert weiteren Stromanbietern, steigen die Strompreise Anfang 2008 wieder gravierend an. Dies sollte die Verbraucher eigentlich dazu veranlassen, jetzt endlich den Anbieter zu wechseln. Viele Verbraucher fürchten sich allerdings davor, irgendwann ohne Strom dazustehen, entweder weil der Anbieter wegen eines technischen Zwischenfalls nicht liefern kann oder der vorherige Anbieter irgendwelche Schwierigkeiten macht.

Dies wird jedoch in der Realität nicht eintreten, da der Grundversorger von Gesetztes her verpflichtet ist, Strom zu liefern. Somit ist eine Stromversorgung für die Verbraucher auf jeden Fall gesichert. Zähler wie auch Leitungen bleiben bei einem Wechsel im Besitz des Netzbetreibers, die Zählerstände werden dann entweder vom lokalen Versorger wie den Stadtwerken oder aber auch vom aktuellen Stromanbieter abgelesen. Notwendige Wartungsarbeiten werden immer vom Netzbetreiber vorgenommen, der Stromzähler wird bei einem Anbieterwechsel nicht ausgetauscht. Die Stiftung Warentest Testsieger der Stromanbieter verschafft einen guten Überlick einiger Anbieter.

Wer sich für einen Stromanbieterwechsel entschieden hat, muss neben den persönlichen Daten weitere Angaben machen. Dazu gehören die Nummer des Zählers und der Zählerstand, Bekanntgabe des Namens des Versorgers am Ort, die Kundennummer und der anvisierte Liefertermin. Mehr ist nicht erforderlich, um in kurzer Zeit über preiswerten Strom verfügen zu können.

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate

2 Responses to Strom Anbieter Wechseln ist kinderleicht

  1. Mr. Energy sagt:

    Hallo!

    Ich denke viele wechseln den Anbieter deshalb nicht, da man das bisher bei Stromanbitern einfach nicht gewöhnt war, wie mittlerweile bei z.B. Telefon & Co. sich nach anderen Tarifen umzusehen. Da dauerte es auch seine Zeit bis die Verbarucher auch mal andere Anbieter unter die Lupe genommen haben. Aber das wird sich in den kommenden Jahren genau noch so entwickeln.

    Schöne Grüße und hoffentlich bald wieder sinkende Preise…

  2. Thomas sagt:

    Hallo,

    ich denke, dass die Strompreise nicht wirklich sinken werden eher im Gegenteil, man kann sich glücklich schätzen, wenn men einen Provider hat, das die Preise mit 1.1. nicht erhöht.
    Es gibt aber im Internet eine nette Möglichkeit sich den günstigsten Stromanbieter in seiner Umgebung ganz einfach heraus zu suchen. Auf meiner Homepage habe ich einen Vergleich online gestellt.

    Ich kann Ihnen auf empfehlen sich Gedanken über eine Heizungssanierung zu machen. Für alternative Energieformen gibt es interessant Förderungen die solche Projekte fördern, weiters werden auch günstige Finanzierungsmodelle angeboten.

    mfg Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.