Category Archives: Steuern

Rat, Hilfe und Auskunft in allen Steuerfragen

Trotz vieler Versprechen vonseiten der Regierung ist das deutsche Steuersystem immer noch kompliziert. Es gibt unzählige Vorschriften, Gesetze, Ausnahmen oder Einschränkungen, die kaum zu durchblicken sind.

336x280 sofort ani

Steuerstrafrecht: Nur der Profi blickt wirklich durch

(Anzeige – gesponserter Artikel) Kaum ein Thema ist so komplex wie das Steuerstrafrecht – und zugleich betrifft dieses Thema jeden Menschen, ob beruflich oder privat. Aus diesem Grund haben wir uns darauf spezialisiert unseren Mandanten bei allen Aspekten und Fragen rund um das Steuerstrafrecht umfassend zu unterstützen.

336x280 sofort ani

Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz

Im nach wie vor offenen Streit zwischen Deutschland und der Schweiz stehen sich zwei Ansichten gegenüber, die nur sehr schwer miteinander zu vereinbaren sind.

336x280 sofort ani

Steuern bei Rentner : Auf Steuerpflicht prüfen

Seit einigen Tagen werden Schreiben der Finanzämter an Rentner versandt, die ihrer Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung nicht nachgekommen sind. Das betrifft jene Rentner, die gute Bezüge seit dem Jahr 2005 erhalten haben oder dazu noch weitere Einkünfte hatten.

336x280 sofort ani

Steuern: Umzugskostenpauschalen erhöhen sich

Muss ein Arbeitnehmer aus beruflichen Gründen umziehen, kann er dafür ab August des Jahres steuerlich mehr absetzen, da sich der Pauschalbetrag hierfür ab dann erhöht. Darüber hinaus können für den Nachwuchs bei Erforderlichkeit auch die Kosten für einen Nachhilfeunterricht erstattet werden.

Mit Beginn des nächsten Monats können die Kosten für einen Umzug, wenn er beruflich bedingt ist, steuerlich geltend gemacht werden. Der Pauschalbetrag liegt für Alleinstehende bei 641,- EUR (zuvor 636,- EUR) und für Ehepaare bei 1.283,- EUR (zuvor 1.271,- EUR). Hierüber informierte der Bund der Steuerzahler. Gehören zur Familie Kinder oder sonstige Angehörige, die mitziehen, können für sie jeweils 283,- EUR (zuvor 280,- EUR) abgesetzt werden.

Gehören Kinder zum Haushalt und bekommen sie Probleme durch den Schulwechsel und benötigen Nachhilfeunterricht, können Kosten bis zu einer Höhe von 1.617,- EUR je Kind abgesetzt werden. Bis jetzt gilt hierfür der Höchstsatz von 1.603,- EUR. Anita Käding (Steuerzahlerbund) weist hierzu allerdings darauf hin, dass der Umzug bis zum 31.07.2011 getätigt sein muss, um den angehobenen Satz erhalten zu können. Käding erklärt weiter, dass sich der Fahrweg bis zur Arbeitsstelle deutlich verringern muss. Hierbei geht man davon aus, dass es sich um eine Zeiteinsparung von mindestens 60 Minuten handeln muss (Hin- und Rückfahrt zusammengefasst).

336x280 sofort ani

Steuerlich geltend gemacht werden können Aufwendungen für einen Makler, Fahrkosten zur Besichtigung der Wohnung, doppelte Mietbelastungen und die eigentlichen Transportkosten für die Möbel. Grundsätzlich sind Umzugskosten auch separat nachweisbar, wenn man die Pauschalen nicht angeben will. In diesem Fall müssen alle Rechnungen der Einkommenssteuererklärung beigefügt werden.

http://www.welt.de/finanzen/steuern-recht/article13474529/Arbeitnehmer-koennen-mehr-Umzugskosten-absetzen.html

Steuererklärung: Besonderheiten für Kurzarbeiter

Arbeitnehmer, die in Kurzarbeit beschäftigt sind oder aber Altersteilzeit haben, sollten hinsichtlich der Vorsorgeaufwendungen für das Alter bei der Steuererklärung aufmerksam sein.

Grund hierfür ist, dass die Arbeitgeberanteile für die Rentenversicherung auf den Lohnsteuerbescheinigungen nicht korrekt aufgeführt sind, was sich nachteilig auswirken kann. Das erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin.

Üblicherweise sind die Angaben der Lohnsteuerbescheinigungen anstandslos übernehmbar, da die Beiträge hälftig zu Lasten des Arbeitnehmers und Arbeitgebers gehen. Anders liegt der Fall allerdings, wenn Kurzarbeit bzw. Altersteilzeit gearbeitet wird, denn hier erhöht der Arbeitgeber seine Rentenversicherungsbeiträge.

336x280 sofort ani

Bei der Festlegung der Sonderausgaben kann es hier zu Nachteilen kommen. Die Finanzämter addieren zunächst die Anteile von Arbeitnehmer und Arbeitgeber und rechnen dann den Arbeitgeberanteil wieder heraus. Hat der Arbeitgeber wie oben beschrieben höhere Anteile geleistet, werden diese ebenso wieder abgezogen, was insgesamt die abzugsfähige Summe mindert.

Arbeitnehmern wird daher geraten, entsprechende Arbeitgeberbeiträge bei der Steuererklärung anzupassen. Es muss nur der Betrag eingetragen werden, den der Arbeitgeber auch geleistet hat. Ergeht der Steuerbescheid, sollte er hier entsprechend auch noch einmal kontrolliert werden. Ist er nicht korrekt, kann Einspruch beim Finanzamt eingelegt werden.

http://www.n-tv.de/ticker/Geld/Kurzarbeiter-Fallstricke-bei-Steuererklaerung-article3647946.html

EuGH-Urteil: Steuerliche Gleichbehandlung Homo-Ehen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat hinsichtlich steuerlicher Behandlung von gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften ein Grundsatzurteil gefällt. Demnach dürfen eingetragene Lebensgemeinschaften gegenüber einer Ehe nicht schlechter gestellt werden. Die Richter sehen es als diskriminierend an, wenn nur wegen der sexuellen Orientierung Paare Nachteile haben, wenn es um eine Zusatzversorgung geht (Aktenzeichen: C-147/08).

Geklagt hatte ein Mann, der seit 1950 bei der Hansestadt Hamburg als Verwaltungsangestellter beschäftigt war. 1990 endete sein Arbeitsverhältnis aufgrund einer Erwerbsunfähigkeit. Im Frühjahr 2001 war er offiziell eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft (Homo-Ehe) eingegangen. Zu diesem Zeitpunkt war das Lebenspartnerschaftsgesetz gültig geworden. Der Kläger hatte danach eine Anhebung der Zusatzversorgung um 590,- EUR pro Monat bei seinem Arbeitgeber, der Stadt Hamburg, beantragt, was der Steuerklasse III entsprach. Dies wurde abgelehnt. Die Begründung lautete, dass diese Steuerklasse lediglich Ehepaaren vorbehalten sei.

Nun stehen ihm aber nach dem aktuellen Urteil die höheren Versorgungsbezüge zu. Das Gericht sieht seine Lebensgemeinschaft mit der eines Ehepaares vergleichbar an. Auch hier sind die Partner verpflichtet, gegenseitig für den Unterhalt zu sorgen.

336x280 sofort ani

Ist die Umsetzungsfrist abgelaufen, können Lebenspartner gemäß der EU-Gleichbehandlungsrichtlinie (mit Beginn 03.12.2003), einen Antrag auf Berechnung einer Zusatzversorgung stellen.

Dies ist bindend für Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes. Dieses Recht gilt allerdings auch für eine betriebliche Altersversorgung. Lehnt ein privater Arbeitgeber dies ab, entsteht dem Arbeitnehmer durchaus ein Schadenersatzanspruch gegenüber dem Bund zu.

http://www.welt.de/finanzen/steuern-recht/article13363723/EuGH-verbietet-Steuerdiskriminierung-in-Homo-Ehe.html

Steuertipps 2010 – kostenlose Ebooks zum Download

Die Jahressteuererklärung für 2010 ist für die meisten Steuerzahler bis zum 31.05.2011 fällig.

336x280 sofort ani

Steuernummer für Freistellungsaufträge nötig

Freistellungsaufträge mit Steuernummer ändern

Möchten Sparer ihre Freistellungsaufträge ändern, ist dafür seit diesem Jahr die Steueridentifikationsnummer nötig. Gleiches gilt für die Erstbeantragung eines Freistellungsauftrages. Hierüber informiert der Bundesverband deutscher Banken.

336x280 sofort ani

Durch die Hinterlegung der Nummer können dann die zuständigen Finanzämter leichter prüfen, ob beim Vorhandensein mehrerer Sparkonten eines Anlegers möglicherweise der Sparfreibetrag nicht überschritten wird. Alleinstehende können bis zu einem Grenzwert von 801,- EUR steuerfrei Zinsen erhalten, Verheiratete 1.602,- EUR. Über diesem Höchstbetrag müssten dann Steuern gezahlt werden.

  • Umsatzsteuer Identifikationsnummer
  • Steuern: Arbeitszimmer wieder absetzbar

    Am Donnerstag wurde nun vom Bundestag beschlossen, dass Berufstätige – wie Handelsvertreter, Lehrer – die ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, wieder Steuern für ein Arbeitszimmer absetzen können. Dieser Punkt war einer von einem Paket von Steueränderungen.
    Ab dem kommenden Jahr können diese Arbeitnehmer, denen kein Arbeitsplatz bei ihrem Arbeitgeber zur Verfügung steht, Aufwendungen für ein Arbeitszimmer von höchstens 1.250,- EUR steuerlich absetzen. Im Juli hatte das Bundesverfassungsgericht die Streichung dieser Möglichkeit (gültig seit 2007) als rechtswidrig eingestuft. Alle Berufstätigen, die dies betrifft, werden rückwirkend ihre Steuern zurück erhalten, wenn sie dagegen Einspruch eingelegt hatten.
    Vor allem werden sich Lehrer über diese Entscheidung freuen können, da sie meist über keinen Schreibtisch in der entsprechenden Schule verfügen und ihre Arbeiten zu Hause erledigen. Aber ebenso werden Handelsvertreter und andere Berufstätigen, die nur zu Hause arbeiten, davon profitieren. Findet die Berufsausübung nur zu Hause statt, können die Aufwendungen in vollem Umfang steuerlich abgesetzt werden.
    Neu beschlossen wurde vom Bundestag auch, dass zukünftig dem Geldinstitut die Steuer-Identifikationsnummer mitgeteilt werden sollte, damit man einen Freistellungsauftrag beantragen kann. Liegt dieser Antrag nicht vor, kann auch kein Sparerfreibetrag beantragt werden (Alleinstehende 801,- EUR/Verheiratete 1.602,- EUR). Werden Zinsen und weitere Kapitalerträge erzielt, bleiben sie bis zu dieser festgeschriebenen Höhe steuerfrei. Man will mit der Nennung der Steueridentifikationsnummer zukünftig ausschließen, dass beim Vorhandensein mehrerer Konten auch die Sparerfreibeträge nicht mehrfach ausgeschöpft werden.
    Für Empfänger von Hartz-IV-Leistungen wurde festgelegt, dass auch sie einen Anspruch auf staatliche Förderung bei einem Riester-Vertrag haben.
    Sind Lebenspartnerschaften amtlich registriert, werden sie bei einer Schenkung oder Erbschaft steuerlich mit Ehepaaren gleichgestellt (rückwirkend gültig zum August 2001). Vom Bundesverfassungsgericht war ebenfalls entschieden worden, dass die andere Behandlung von Lebenspartnerschaften rechtswidrig ist.

    336x280 sofort ani

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/jahressteuergesetz-hunderttausende-koennen-arbeitszimmer-wieder-absetzen_aid_567007.html