Hausratversicherung zahlt für gestohlenes Navigationsgerät

Für aus dem Auto gestohlene Navigationsgeräte müssen die Teilkasko-Versicherungen normalerweise keinen Schadenersatz leisten. Das entschied das Landesgericht Hannover (Az.: 8 S 17/06). Das Gericht befand, dass dies der Bestohlene durchaus aber über seine Hausrat-Versicherung regulieren kann, die – entsprechend abgeschlossenem Vertrag und Versicherungsumfang – auch den Diebstahl mobiler Navigationsgeräte trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen