Reservierungshypothek der Hannoverschen Leben

Wer auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung ist und eine Finanzierung benötigt, kann sich bei der Hannoverschen Leben ein Darlehen für sechs Monate reservieren lassen. Das kann man auch, wenn noch keine entsprechende Immobilie ausgewählt wurde.

Voraussetzung hierfür ist, dass man entweder Arbeitnehmer oder aber Beamter ist und die Immobilie selbst nutzen möchte. Darüber hinaus ist ein Eigenkapital von 30 Prozent nötig. Angaben, wo die Immobilie sein soll und die Bauart, müssen ebenfalls gemacht werden.

Der Vorteil ist, dass keine Zinssteigerungen bei der Reservierungshypothek erfolgen. Ebenfalls sind die Zinskonditionen gut und jedes Jahr können Sondertilgungen bis zu 10 Prozent des gesamten Kreditsumme getätigt werden. Auch die Ratenhöhe ist veränderbar.

Nachteilig könnte sich für einige auswirken, dass sich ein vorgeschriebenes Eigenkapital von 30 Prozent als zu hoch herausstellen könnte.

Entscheidet sich der Kunde nicht für das Darlehen, braucht er keine Bereitstellungszinsen und keine Gebühren zu bezahlen. Bei einer eventuellen Senkung der Zinsen kann er bei der Hannoverschen Leben ein entsprechend günstigeres Darlehen aufnehmen oder aber zu einem anderen Geldinstitut wechseln.

Stiftung-Warentest hat dieses Angebot insgesamt als gut bewertet. Allerdings nur für Kunden, die das geforderte Eigenkapital mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.