Kabinett beschließt ALV-Beitragssenkung und höheres Kindergeld

Mit Wirkung zum 1. Januar 2009 hat das Bundeskabinett folgende Änderungen beschlossen:

1. Der monatliche Beitrag zur Arbeitslosenversicherung wird auf 2,8 Prozent von derzeit 3,3 Prozent gesenkt.
2. Die Höhe des monatlichen Kindergeldes wird für die ersten beiden Kinder um jeweils 10,- EUR angehoben. Ab den nächsten Kindern erhöht sich das Kindergeld um jeweils 16,- EUR. Darüber hinaus wird der Freibetrag erhöht auf 6.000,- EUR jährlich (vorher 5.800,- EUR).
3. Für Wohngeldempfänger wird der Zuschlag für Heizkosten erhöht. Die entsprechenden Zahlungen werden aber erst im Frühjahr kommenden Jahres vorgenommen.
4. Ab 2010 können die Beitragszahlungen für die Kranken- und Pflegeversicherung umfangreicher steuerlich abgesetzt werden.
5. Haushaltsnahe Dienstleistungen können einfacher von der Steuer abgesetzt werden

Quelle: Haufe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen