Online-Shopping – komplexe Passwörter für sicheres Einkaufen

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) hat darauf hingewiesen, dass Kunden bei Einkäufen im Internet komplizierte Passwörter benutzen sollten. Darüber hinaus sollte auch auf eine verschlüsselte Übertragung der Bestellung geachtet werden.

Als Passwort können beispielsweise Begriffe ausgewählt werden, die schwer nachvollziehbar sind. Wenn dann diese noch mit Zahlen und Sonderzeichen kombiniert werden, hat man ein recht sicheres Passwort. Verbrauchern wird empfohlen, bei keinen Onlineshop Bestellungen auszulösen, wo die Kontaktdaten des Händlers kaum oder überhaupt nicht einsehbar sind.

Zu überprüfen sind auch noch vor einem Abschicken der Bestellung die Lieferbedingungen, die Beschreibung des Artikels und die Höhe der Versandkosten. Vom bvh werden als sichere Zahlungsmöglichkeiten eine Bezahlung mittels Rechnung, Kreditkarte, per Bankeinzug oder auch die üblichen Internet-Zahlungsmöglichkeiten (z. B. PayPal) benannt. Zudem ist ein gewerblicher Online-Händler verpflichtet, ein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht einzuräumen.
Weitere Informationen zum sicheren Einkaufen im Internet sind unter www.kaufenmitverstand.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen