Hinzuverdienst bei Witwen- und Waisen Rente wurde erhöht

Von der Deutschen Rentenversicherung kommt die Information, dass Bezieher von Weisen- und Witwenrenten ohne Abzüge zu ihrer Hinterbliebenenversorgung noch eigene Einkünfte erarbeiten können. Anders ist das bei der Altersrente. Hier gelten Freibetragsgrenzen.

Ohne Begrenzung dürfen Empfänger von Waisenrente bis zum 18. Lebensjahr hinzuverdienen. Pro Jahr werden die Freibeträge neu festgesetzt. Für Witwen/Witwer gilt ein Freibetrag in den alten Bundesländern von 701,18 EUR, für Waisen 467,48 EUR. Für die neuen Bundesländer gilt der Freibetrag für Waisen in Höhe von 410,78 EUR und für Witwen/Witwer 616,18 EUR. Leben noch Kinder bei den Hinterbliebenen, erhöhen sich ihre Freibeträge. Dies wird dann gesondert festgelegt.
Weiterführende Informationen sind auf dem Internetportal www.ihre-vorsorge.de der Deutschen Rentenversicherung erhältlich.http://www.szon.de/news/wirtschaft/verbraucher/200904011921.html?_from=rss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen