Gesetzliches Krankengeld bis 30. September sichern

Wird ein entsprechender Antrag bis zum Ende des Monats eingereicht, kann ein freiwillig Versicherter sogar seine Krankengeldansprüche vom 1. August an rückwirkend einfordern.

Dieser Hinweis kommt von der Verbraucherzentrale aus Berlin. Wird die Frist überschritten, müssen Versicherte eine Karenzzeit in Kauf nehmen, in welcher sie keine Versicherungsleistungen erhalten. Hiervor warnt die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt.

Eine Zahlung von Krankengeld erfolgt nach der vollendeten sechsten Woche der Krankschreibung. Allerdings sind freiwillig Versicherte über einen Zeitraum von 3 Jahren an diese Vereinbarung gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.