Blitzkredite sind oft unseriös

Die Verbraucherzentrale Schwerin warnt vor dem Vertragsabschluss für einen Blitzkredit, denn meist würde das Geld den Antragstellern nie ausgezahlt. Und dabei versprechen diese dubiosen Kreditfirmen, dass ein Ende des Schuldenberges in Sicht sei.

Die geschalteten Anzeigen von diesen Unternehmen lassen den Verbraucher glauben, es handele sich um eine Vermittlung von Krediten. Letztendlich wird jedoch den Kunden nur ein neuer Vertrag für die Regulierung ihrer Schulden aufgedrängt, für den die sogenannten Vermittler dann Gebühren fordern.

Interessierte erhalten sehr umfangreiche Post von diesen Unternehmen. Hierin sind auch eine Selbstauskunft sowie der Vertrag über eine Kreditvermittlung enthalten. Hier wird beschrieben, dass eine Provision zu zahlen ist, sollte es zu einer Kreditauszahlung kommen, was meist nicht passiert. Dennoch wird eine pauschale Summe dem Interessierten in Rechnung gestellt und genau dies sei laut Verbraucherschutzzentrale seitens des Gesetzgebers unzulässig.

Es wurde allerdings von mehreren Betroffenen die Pauschale entrichtet, hoffend, doch diesen Blitzkredit zu erhalten.

Von der Verbraucherzentrale wird aber empfohlen, sich in einer finanziell schwierigen Situation lieber mit einer Schuldenberatung in Verbindung zu setzen und mit der Vertragsprüfung einen Fachmann zu beauftragen. http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/wirtschaft/finanztipps/Finanztipps-Blitzkredite-sind-haeufig-unserioes;art377,844987

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.