Keine Änderungen für Postbankkunden

Obwohl von der Deutschen Bank die Postbank übernommen wird, können die Kunden unbesorgt sein, was ihre bestehenden Verträge anbelangt. Diese werden inklusive ihrer Pflichten und vertraglich festgehaltenen Rechte von der Deutschen Bank übernommen.

Nils Nauhauser, Bankenreferent der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, erklärte: „Der Darlehensvertrag für die Immobilienfinanzierung beispielsweise läuft weiter.“ Eine Kündigung wird damit ausgeschlossen.
Vertragliche Vereinbarungen, die die Postbank mit den Kunden geschlossen hat, haben unverändert Bestand auch nach der Übernahme. Daher wird den Postbank-Kunden allerdings auch ein außerordentliches Kündigungsrecht nicht eingeräumt.
Am 12. September 2010 war vom Aufsichtsrat und Vorstand der Deutschen Bank grünes Licht für eine Übernahme der Postbank gegeben worden.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1039016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.