Langfristige Geldanlage Gold

Joachim Dünkelmann, Bundesverband der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte (BVJ) aus Köln, rät Verbrauchern, sich von dem derzeitigen hohen Preisen für Gold ihren Besitz nicht übereilt zu trennen. Er sagt: „Gold ist für mich eine langfristige Anlage.“

Der Goldpreis ist seit August auf über zehn Prozent angestiegen. Eine Feinunze (rund 31 Gramm) wurde am 27. September sogar für kurzfristig 1.300,- US-Dollar gehandelt. Dennoch muss der gute Preis in US-Dollar nicht unbedingt auch diesen in Euro bedeuteten.

Nur 2.500,- EUR hat etwa ein Kilogramm Gold (Barren) vor 40 Jahren gekostet. Heute ist er nicht unter 35.000,- EUR zu haben. Joachim Dünkelmann sagt dazu: „Wer beispielsweise Goldschmuck im Schrank hat, den er nicht trägt, kann damit zum Juwelier seines Vertrauens gehen und ihn taxieren lassen.“ Die Einholung einer weiteren Meinung ist aber immer anzuraten, was allerdings auch in schneller Folge geschehen muss, da der Goldpreis sich ständig ändert. Liegt eine zu große Zeitspanne dazwischen, kann man verschiedene Angebote nicht vergleichen.

Dennoch ist es möglich, dass man den Wert eigenständig ausrechnet. Dazu muss folgende Formel verwendet werden:
Gewicht x Feingoldgehalt x Goldpreis (in Euro) minus 30 Prozent Kostenanteil

Eine Beispielrechnung anhand eines Ringes mit 8 Gramm 585er Gold ergäbe bei einem Anteil von Feingold von 4,68 Gramm (Ankaufspreis pro Gramm 30,- EUR) einen reinen Materialwert von 140,40 EUR. Abzüglich von 30 Prozent Kostenanteil erhielte dann der Kunde 98,28 EUR für diesen Ring.
Dunkelmann informiert, dass Juweliere Schmuck lediglich in Zahlung nehmen. Sollten andere Angebote vorliegen, sollten Verbraucher vorsichtig sein, zumal sich schon viele Verbraucher beschwert haben, da sie sich bei einem Verkauf von Altgold benachteiligt fühlten.

http://www.ostsee-zeitung.de/nordwestmecklenburg/index_artikel_komplett.phtml?SID=9bfb5a645cd46f786b741251d14f04ec&param=news&id=2907172

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen