Betrügerische Internet-Bestellungen häufen sich

Vom Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) wird informiert, dass Datendiebstahl im Internet dazu gehäuft verwendet wird, um in Internetshops Artikel zu bestellen und diese dann an eine andere Anschrift liefern zu lassen bzw. auch an Postfächer.

So wurden von etwa 30 Prozent aller dem Verband angeschlossenen Mitgliedsfirmen in diesem Jahr Inkassoverfahren eingeleitet, welchen ein Datendiebstahl zugrunde lag. Es wird betroffenen Verbrauchern daher dringend angeraten, unverzüglich diesen Betrug anzuzeigen und sich mit dem entsprechenden Gläubiger in Verbindung zu setzen. Es wird darüber hinaus dringend gewarnt, mit persönlichen Daten immer sehr sorgfältig umzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.