Große Preisunterschiede für Beisetzungen

Die Beisetzungskosten für Familienangehörige können Hinterbliebene durchaus mit hohen Kosten belasten. Insbesondere die Gebühren für Friedhöfe sind oftmals sehr unterschiedlich. Darauf verweist die Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas.

In Aachen sind beispielsweise für ein „Erdwahlgrab“ 4.247,- EUR zu zahlen. In Dresden hingegen werden hierfür lediglich 845,- EUR fällig. Kostenunterschiede entstehen auch durch die Auswahl des Sarges. Ein Sarg der gehobenen Ausstattung kostet gut 2.000,- EUR. Für eine schlichte Ausführung, welche zur Verbrennung geeignet ist, kostet maximal 500,- EUR. Zu diesen Gebühren kommen dann noch die Kosten für eine Todesanzeige, Ausstellung von Dokumenten und Trauerkaffee, so dass insgesamt auf die Hinterbliebenen Bestattungskosten von 2.000 bis 3.000,- EUR zukommen können. Große Preisunterschiede gibt es ebenfalls bei den Grabmalen. Hier variieren die Preise zwischen 1.000 bis mehr als 4.000,- EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.