Verkauf von Lebensversicherung gut überlegen

Auch wenn eine finanzielle Notsituation eintritt, sollte der Verkauf einer Lebensversicherung sehr gut überlegt werden. Gemäß den Informationen von Verbraucherschützern sei der Zweitmarkt hierfür kaum noch vorhanden.

Es wurde beobachtet, dass die Gefahr zugenommen hat, dass unseriöse Geschäftspraktiken die Verkäufer benachteiligen. Diese Information kommt von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. So würden zwar für gebrauchte Verträge hohe Beträge bei einem Verkauf geboten, jedoch soll dieses über eine lange Zeitspanne hinweg ausgezahlt werden.

Vertragsinhaber können durchaus bei finanziellen Schwierigkeiten ihre Police beleihen. Die Möglichkeit ist hier meist bis zum jeweiligen Rückkaufwert gegeben. Darüber hinaus kann man den Vertrag auch beitragsfrei stellen lassen. Sind Garantiezinsen von ca. 3,5 vereinbart, ist es vorteilhafter, wenn das reguläre Ende der Vertragslaufzeit eingehalten wird.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1289548615327&openMenu=1013175947745&calledPageId=1013175947745&listid=1018881583745

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.