Gebühren an Geldautomaten bis zu 7,50 EUR werden verlangt

Seitdem die Gebühren für das Abheben von Bargeld an fremden Geldautomaten angezeigt werden, kommen Kosten bis zur Höchstgrenze von 7,50 EUR zutage. Dies ermittelte die Stiftung Warentest mit einer Umfrage.

Die höchsten Gebühren verlangen die Volksbanken und Sparkassen an ihren Automaten, wenn Fremdkunden dort Geld abheben. Durchschnittlich kostet dies 4,- EUR. Ganze 7,50 EUR berechnete eine Sparkasse. Das Fachblatt „Finanztest“ von der Stiftung Warentest berichtet, dass vom größten Teil der Sparda-Banken und die PSD-Bank die Gebühren 2,- EUR nicht übersteigen. 1,95 EUR werden pro Abbuchung von den Privaten Banken einheitlich erhoben. Dazu gehören die Deutsche Bank, die Commerzbank, Hypovereinsbank und die Postbank.

An den Geldautomaten wird seit Mitte Januar der Kunde per Anzeige informiert, wie hoch die Gebühr für seine Bargeldabhebung an dem bankfremden Automaten ist.

„Finanztest“-Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen