Phishing-Attacken gegen Packstation-Kunden

Die Verbraucherzentrale Sachsen aus Leipzig berichtet über Betrüger, die zurzeit bemüht sind, sich die Daten von Nutzern von Packstationen zu ergaunern. So erhalten Kunden gefälschte E-Mails, in welchen sie um die Aktualisierung ihrer Kundendaten gebeten werden.

Klickt man auf den angegebenen Link, erfolgt die Weiterleitung allerdings nicht an die Website vom Paketdienst DHL. Verbrauchern werde daher dringend geraten, von der Eingabe ihrer Daten hier abzusehen. Phishing in dieser Form ist schon beim Online-Banking hinlänglich bekannt. Hierbei geht es ausschließlich darum, an die persönlichen Daten des Verbrauchers zu gelangen. Die Verbraucherschützer gehen davon aus, dass es in diesem konkreten Fall darum geht, betrügerische Bestellungen im Internet mit fremden Paketfächern zu tätigen.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1297104058348&openMenu=1013175947745&calledPageId=1013175947745&listid=1018881583745

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.