Geldanlage: Laufzeiten überschaubar halten

Vom Bundesverband der deutschen Banken wird empfohlen, sich bei Geldanlagen nicht an zu lange Laufzeiten zu binden, da gerade jetzt die Zinsen sehr niedrig sind. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich diese wieder erholen werden.

Grundsätzlich sind bei langen Vertragslaufzeiten zwar die Zinskonditionen besser, dennoch sind erhebliche Verluste möglich, sollten innerhalb dieser Zeit die Zinsen wieder ansteigen. Man kann davon ausgehen, dass momentan im Durchschnitt bei einem festverzinslichen Wertpapier die Rendite noch geringer ist, als zu vergangenen Zeiten bei der Goldwährung (1876 – 1913). Sie betrug etwa 3,3 bis zu 4,3 Prozent.

Laut Information der Deutschen Bundesbank betrug diese im März des Jahres ca. 3,0 Prozent. Am niedrigsten war sie im September vergangenen Jahres. Hier gab es im Durchschnitt lediglich 2,1 Prozent Zinsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.