Volksbefragung 2011: Interviewer weisen sich aus

Ab Montag, den 09. Mai, wird in Deutschland die Volkszählung stattfinden. Hierzu werden ungefähr zehn Prozent der deutschen Bürger befragt. Die dafür offiziell eingesetzten Interviewer sind erkenntlich durch entsprechende Ausweise.

Auf den Ausweisen ist im oberen linken Bereich das Zensus-Logo angebracht. Hier ist auch die namentliche Benennung von der Erhebungsstelle sowie vom jeweiligen Bundesland das Kürzel. Hierauf macht das Statistische Bundesamt Wiesbaden aufmerksam.

Persönliche Daten des Interviewers, die Name, seine Anschrift und das Geburtsdatum sind ebenso auf dem Ausweis vermerkt. Der Stempel oder auch das Siegel der zuständigen Erhebungsstelle mit der Unterschrift vom zuständigen Leiter ist ebenso auf dem Ausweis.

Es werden alle Personen erfasst, die in dem befragten Haushalt leben. Hierfür werden Name und Geburtsdatum aufgenommen. Der auszufüllende Fragebogen muss um Angaben wie Schul- bzw. Berufsausbildung oder auch Familienstand ergänzt werden.

Zensus 2011 im Internet

http://www.n-tv.de/ticker/Geld/Zensus-an-der-Haustuer-Interviewer-traegt-Ausweis-article3233456.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen