Pfändungsschutzkonto: Grundfreibetrag steigt

Für das sogenannte P-Konto (Pfändungsschutzkonto) wird zum 1. Juli 2011 der Grundfreibetrag erhöht. Er beträgt dann 1.028,89 EUR. Dieser Betrag ist vor allen Gläubigern geschützt.

Bisher betrug der Grundfreibetrag 985,15 EUR. Hierüber informierte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Begründet wurde dies mit der Anhebung der Pfändungsfreigrenzen. Kreditinstitute stehen in der Pflicht, dies entsprechend mit zu berücksichtigen. Ein Schuldner darf zu viel gepfändete Beiträge zurückfordern, wenn die Bank sich noch an der ursprüngliche Pfändungstabelle orientiert hat.

Infos der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen