geldtransfer-azimo

Geldtransfer mit Azimo

Das Angebot von Azimo punktet mit vielen Vorteilen. Das Unternehmen agiert in aller Welt bankenübergreifend. Das ist überaus praktisch, weil üblicherweise der Geldtransfer innerhalb eines Tages erledigt ist. Die Transferzeiten sind auf den Länderseiten aufgeführt, dort kann sich der Kunde orientieren und genauestens über Azimo informieren:

• Zusammenarbeit mit 20.000 Banken
• Geldtransfer in 198 Länder in 73 Währungen
• Nur 1 Prozent des Betrages wird als Transaktionsgebühr berechnet

Es ist über den PC oder per App durchführbar, mit Azimo Geld nach Amerika oder Afrika, Kolumbien oder Nigeria und an Empfänger europaweit zu versenden. Azimo bietet den Kunden die mobile Möglichkeit, Geldtransfer übers Internet zu erledigen und den Fortschritt seines Auftrages jederzeit zu verfolgen.

Wie funktioniert der Geldtransfer mit Azimo?

Der Geldversand über Azimo wird flexibel, schnell und preiswert abgewickelt. Man registriert sich auf der Webseite durch Angabe der E-Mail-Adresse. Es folgt ein Formular mit Abfrage der persönlichen Daten, die für den korrekten Geldversand zwingend notwendig sind. Folgende Schritte sind dabei durchzuführen:

• Geldempfänger eintragen (Freunde oder Bekannte, Familienangehörige oder Geschäftspartner)
• Zu transferierenden Betrag angeben
• Angabe der Zahlungsmethode (Banküberweisung oder Sofortüberweisung, EC-Karte oder Kreditkarte)
• Bestätigung des Geldversands nach Abschluss des Zahlungsvorgangs

Die gleichzeitige Bestätigung hat sich als praktisch erwiesen. Es werden Wartezeiten vermieden und der Geldbetrag ist schneller beim Empfänger.

Azimo und seine Preise

Auf der Website von Azimo informieren Sie sich vorab über die Transaktionskosten. Nach Wahl des Empfängerlandes und Eingabe des Transferbetrags erscheint, welchen Betrag der Empfänger letztendlich erhält. Der Wechselkurs, die anfallenden Gebühren von Azimo sowie der gesamte Zahlbetrag werden angezeigt. Der Empfänger hat dann die Wahl, ob er das Geld an einem bestimmten Auszahlungsort abholen oder direkt auf sein Handy gebucht haben möchte. Auf jeden Fall ist es eine finanzielle Ersparnis, den Transfer mit Azimo durchzuführen.

Wie sicher sind die Transaktionen?

Azimo legt großen Wert auf die Sicherheit. Hier muss der Nutzer wichtige Details beachten. Es ist empfehlenswert, ein sicheres Passwort zu benutzen und dieses an niemanden weiterzugeben. Geld sollte nur auf eigenen Namen und an persönlich bekannte Personen transferiert werden. Azimo kennt die Möglichkeiten des Betrugs und warnt auf seiner Webseite vor Betrugsmaschen wie

• Notfall oder Lotteriegewinn
• Mietangelegenheiten oder Computerreparatur sowie
• die Testkäufer-Masche

Sie alle wollen nur das liebe Geld! Darum nutzt Azimo ausschließlich verschlüsselte Sicherheitssysteme, die durch VeriSign und TRUSte überwacht und verifiziert werden. Beim geringsten Verdacht eines Betrugsfalls wird die Transaktion sofort gesperrt und vom Absender werden neue Sicherheitsangaben angefordert.

Azimo gewährt die „Geld zurück Garantie“

Der Betrag geht dem Versender nicht verloren, wenn eine Zahlung von den Partnern Azimos abgelehnt wird. Es ist unerheblich, warum die Ablehnung erfolgt, der volle Betrag wird zurück überwiesen. Es ist also stets eine sichere und günstige Sache, mit Azimo Geld zu versenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen