Alles Wissenswerte rund ums Auto

Über das Thema motorisierten Individualverkehr berichten wir ja auf unserer Webseite immer wieder an verschiedenen Stellen.

So gibt es etwa für alle Autofahrer, denen eine Neuwagenanschaffung bevorsteht, ohne dass diese in einem Rutsch bezahlt werden kann, einen passenden Artikel, der die wichtigsten Gesichtspunkte eines Kaufs auf Finanzierung beleuchtet – Vorteile wie Nachteile.

Hand in Hand mit dem Besitz eines Autos geht natürlich auch die Frage nach der bestgeeigneten Kfz-Versicherung. Welche Police für den Einzelnen die günstigste ist und wie sie im Schadensfall optimal zu nutzen ist, auch darüber kann man sich hier belesen. So kann es in bestimmten Fällen summa summarum kosteneffektiver für den Autofahrer sein, kleinere Schäden besser aus eigener Tasche zu zahlen, als die Versicherung dafür zu bemühen.

Auch als Transportmittel der Wahl auf Urlaubsreisen spielt das Auto eine gewichtige Rolle, zumindest bei Reisezielen, die erfahrbar sind. Die Nordsee, Spanien und Italien gehören zweifellos dazu. Statt mit Flugzeugen, Zügen oder Bussen reist man mit dem eigenen Fahrzeug zumeist komfortabler, unabhängiger und flexibler. Wenn man es außerdem schafft, die Hauptreisezeit zu umgehen, kann man es effektiv vermeiden, wertvolle Urlaubs- und Lebenszeit in Megastaus zu verlieren.

Instandhaltung, Wartung und Reparatur leicht gemacht

Um unseren Ratgeber rund um die individuelle Mobilität zu komplettieren, rücken wir an dieser Stelle die Rolle der Online-Werkstätten in den Fokus. Dieses zukunftsweisende Modell existiert nämlich bereits seit einigen Jahren in der Praxis und erfreut sich wachsender Beliebtheit, sowohl bei Kunden, als auch bei Werkstattbetreibern.

Das Prinzip ist dabei so einfach wie genial: Es handelt sich um Buchungsplattformen, auf denen der Kunde so leicht navigieren kann, wie bei den schon länger etablierten, einschlägigen Online-Warenhäusern.

Statt mit hohem Zeit- und Rechercheaufwand selbst die Standorte von Werkstätten in Erfahrung bringen zu müssen, nehmen einem die entsprechenden Online-Portale diese Recherche komplett ab. Vor allem aber spart man sich die lästige Herumtelefoniererei. Denn eine möglichst nahegelegene Werkstatt ausfindig gemacht zu haben, ist immer noch nur die halbe Miete.

Freie Plätze auf Hebebühnen sind zwar nicht zwangsläufig dünn gesät, aber oft undurchsichtig verteilt. Im Zweifel bliebe einem ohne die Online-Werkstätten nur, solange Werkstätten nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip anzurufen, bis sich endlich eine findet, mit der man einen Reparaturtermin vereinbaren kann. Per Buchungsplattform lässt sich hingegen mühelos der Termin, der einem am gelegensten kommt, mit wenigen Klicks in die Wege leiten.

Das Leistungsspektrum steht dabei dem von herkömmlichen Werkstätten in nichts nach. Von einfachen Routineterminen wie Durchsichten oder Inspektionen über Ölwechsel bis hin zu mitunter aufwendigen Arbeiten wie einem Zahnriemenwechsel: Die gesamte Service-Bandbreite ist abgedeckt.

Selbst komplizierte und besonders aufwendige Arbeiten wie die Behebung eines Motorschadens lassen sich bei Online-Werkstätten in Auftrag geben. Und das alles so einfach, als würde man sich bei Amazon den virtuellen Warenkorb füllen, um damit anschließend zur Kasse zu gehen.

Gerade in Zeiten, in denen die Geduld und die Nervenstärke vieler Autofahrer des öfteren mal auf die Probe gestellt werden – Abgasskandal, Pkw-Maut und Verkehrswend sind dabei nur drei Stichwörter – dürfte sich jeder Kfz-Halter darüber freuen, dass es zumindest einfacher geworden ist, für den Unterhalt seines fahrbaren Untersatzes zu sorgen.